VISUAL HISTORY

von Alexandra Rimmele
Masterarbeit
Studiengang: Creative Direction
Dozent/in: Prof. Dr. Bärbel Kühne

Eine designhistorische und perspektivische Auseinandersetzung mit dem Webdesign im Wandel

Der moderne Mensch ist in den meisten Lebenssituationen mit dem World Wide Web verbunden. Viele Alltagssituationen lassen sich nicht mehr meistern, ohne den digitalen Weg zu gehen. Die erste, im Internet aufrufbare Website, wurde 1991 live geschalten, heute sind es geschätzte 1,9 Milliarden Webseiten weltweit. 

Über diesen Zeitraum von 30 Jahren hat nicht nur der technische Fortschritt Webseiten beeinflusst, es lässt sich auch ein Wandel im Webdesign erkennen, der mit technischem Fortschritt und äußeren Einflüssen verknüpft ist. 

Design entwickelt sich stetig weiter, passt sich an gesellschaftliche, ökonomische und auch ökologische Gegebenheiten an und beeinflusst diese ebenfalls. In dieser Arbeit werden die Zusammenhänge zwischen äußeren Einflüssen und dem Wandel im Webdesign hergestellt und analysiert. Umgesetzt wurde die Visual History in Form einer Website, die den Wandel im Webdesign visuell dargestellt.  Design reagiert auf äußere Umstände und spiegelt die Entwicklung wieder. Ob technischer Fortschritt oder gesellschaftlicher Wandel, Webdesign passt sich Einflüssen an und kann beeinflussen.

Weitere Projekte aus dem Studiengang Design & Leadership

Menü