Übergabe Staffelstab Fachbereichsleitung

Fachbereich

Ab dem Wintersemester werden Bärbel Kühne und Andreas Lanig den Staffelstab der Fachbereichsleitung des Fachbereichs Gestaltung und Medien übergeben: Andreas Lanig wird die Verantwortung für den Fachbereich übernehmen.

Bärbel Kühne wird sich neben der Leitung und Entwicklung der Studiengänge „Craft Design (B.A.)“ und „Design und Leadership (M.A.)“ auf ihr Amt als gewählte Professor*innenvertreterin im Senat der Hochschule und die Weiterentwicklung der Hochschule fokussieren.

„Wir haben in der Vergangenheit stets eng und vertrauensvoll zusammengearbeitet. Das werden wir gemeinsam mit den Kolleg*innen in den Studiengängen auch weiterhin tun“

so Prof. Dr. Bärbel Kühne.

Ich bedanke mich für das Vertrauen. Es wird mir eine Ehre sein, dieses Amt zu begleiten.

Prof. Dr. Andreas Lanig. Als Dekan ist ihm für den Fachbereich daran gelegen, ein ‚Learning Environment‘ in Form einer sozialen, ästhetischen und damit designpädagogischen Kultur zu entwickeln. Der Fachbereich soll so zu einem anregenden, empathischen und individuellen Hybridraum werden:

Durch mein eigenes nebenberufliches Promotionsstudium bin ich mir über die Herausforderungen dieses nebenberuflichen akademischen Weges sehr bewusst.

Das Ziel ist, ein Gleichgewicht der jeweiligen curricularen Einzelpfade der Studiengänge und der Gesamtrichtung als Fachbereich in Form einer „Digitalma Mater“ zu finden:

Nach einem Jahrzehnt Pionierarbeit haben wir relevante designpädagogische Entwicklungen vorzuweisen, die auf der Basis einer hervorragenden qualitativen wie auch quantitativen Entwicklung entstanden sind“, resümiert Prof. Dr. Bärbel Kühne. „Dafür danke ich allen Kolleginnen und Kollegen, Lehrenden wie Mitarbeitenden.

Als Führungskraft ist Prof. Dr. Andreas Lanig daran gelegen, in den Kollegien und den Fachabteilungen der Hochschule am digitalen Teamplay zu arbeiten:

Das ist durch unsere Dezentralität nicht immer einfach. Aber durch die immer konkreter werdende Digitalisierung der zentrale Qualitätsfaktor. Daran möchte ich weiter vertrauensvoll mit dem Fachbereich und der Hochschule arbeiten.

Präsidentin Frau Prof. Dr. Michaela Zilling zu dieser Ernennung:

Herr Lanig ist als Lehrender der ersten Stunde an allen – teilweise auch sehr herausfordernden – Entwicklungen maßgeblich und mit sehr hohem Involvement beteiligt gewesen. Daher unterstütze ich wie auch die gesamte Hochschulleitung diesen folgerichtigen Vorschlag zur Nachfolge sehr gern.

Die Hochschulleitung wünscht Prof. Dr. Andreas Lanig im Amt des Dekans weiterhin das fachwissenschaftliche und hochschulpolitische Gespür aber auch das menschliche und teamorientierte „Händchen“, um die anspruchsvollen Entwicklungen im Fachbereich und für die Hochschule weiter positiv zu entwickeln.

Weitere Nachrichten aus dem Fachbereich