Slide Design studieren an der DIPLOMA Hochschule Lust auf ein kreatives Fernstudium neben dem Agentur-Alltag? Auf der Suche nach einem nebenberuflichen Studium mit anerkanntem Bachelor- oder Master-Abschluss?

Ortsunabhängiges Studieren? Räumlich getrennt und doch gemeinsam: Mit 10 Jahren Erfahrung blicken Studenten, Dozenten und Hochschule auf viele Ereignisse, Projekte und Geschichten zurück.

Aktuelles aus dem Fachbereich

Designstudium an der DIPLOMA Hochschule. Alles Wissenswerte auf einen Blick!

Was kann ich an der DIPLOMA Hochschule im Fachbereich Gestaltung und Medien studieren?

Derzeit bieten wir verschiedene Bachelorstudiengänge an: Grafik Design, Craft Design und Technische Redaktion sowie den Masterstudiengang Creative Direction. Auf den Webseiten der Studiengänge Grafik Design und Creative Direction kannst du vertiefende Eindrücke sammeln und Einblicke in Projekt- und Abschlussarbeiten erhalten.

Staatlich anerkannt, staatlich zugelassen, staatlich geprüft, akkreditiert – was bedeutet das und welchen Abschluss erhalte ich an der DIPLOMA Hochschule?

Wird ein Lehrgang staatlich geprüft und zugelassen, wurde dieser durch eine staatliche Zulassungsbehörde geprüft. Dadurch wird sichergestellt, dass der methodische und didaktische Inhalt auch dem Bildungsziel des Kurses dient. Mit Abschluss eines Lehrgangs erhalten Absolventen ein Teilnahmezertifikat.

Die DIPLOMA Hochschule ist vom Hessischen Wissenschaftsministerium staatlich anerkannt. Das bedeutet, dass sämtliche Studiengänge der DIPLOMA bei verschiedenen Akkreditierungsagenturen akkreditiert und staatlich anerkannt sind. Damit sind die Studienabschlüsse an der DIPLOMA Hochschule denen an staatlichen Hochschulen gleichwertig und national wie international anerkannt. Mit dem Abschluss an der DIPLOMA Hochschule darf der erworbene akademische Titel geführt werden (z. B. Bachelor of Arts).

Ist ein Fernstudium im kreativen Bereich überhaupt möglich?

Warum soll es nicht möglich sein? „So gut funktionierend wie es an der DIPLOMA organisiert ist, ist das Fernstudium eine ideale Realität für alle berufstätige und nicht berufstätige Personen. Das virtuelle Studium der DIPLOMA kann Personen aller Welt umarmen und so viele kreativen Menschen aus unterschiedlichen Kulturen zusammenführen.“ (Zitat Alumni)

Nach 10 Jahren in der virtuellen Lehre können wir sicher sagen „Ja, es funktioniert“ – und das sogar sehr gut. Neben der gestalterischen Grundausbildung in den ersten Semestern im Bachelor, werden in den späteren Semestern die berufsspezifischen Inhalte gelehrt. Dabei geht es natürlich viel um Eigeninitiative und wollen, das ist in anderen Fernstudiengängen nicht anders. An der DIPLOMA Hochschule findet zwischen Studierenden und Lehrenden ein ständiger Austausch statt, sodass das eigene kreative Schaffen stetig weiterentwickelt werden kann.

Auf welche großen Erfolge kann der Fachbereich Gestaltung und Medien in den letzten 10 Jahren zurückblicken?

Einige unserer Studierenden wurden seit 2015 stetig mit Designpreisen ausgezeichnet. Dies belegt nicht nur die hohe kreative Qualität, sondern auch die fachliche Designausbildung an der DIPLOMA Hochschule, denn alle unsere Preisträger sind als „fachfremde“ Studierenden in ihr jeweiliges Studium gestartet. Die Reihe an Preisen und Auszeichnungen ist dabei vielfältig: mehrfach konnten unsere Studierenden den German Design Award (Special Mention und Winner) abräumen, aber auch der ADC Award, der German Innovation Award und der DDC Award sind vertreten.

Viele unserer Absolventen sind nach ihrem Studium in eine Selbstständigkeit als Kreativer gestartet oder konnten sich beruflich weiterentwickeln. Diese Möglichkeit hätten sie ohne das kreative Fernstudium an der DIPLOMA Hochschule nicht gehabt.

Studieren mit einer gestalterischen Berufsausbildung? Können Kurse anerkannt werden?

Du bist gelernter Mediengestalter? Fotograf? Gestaltungstechnischer Assistent? Prima! Damit bringst du nicht nur die idealen Grundlagen in Sachen Bildbearbeitung, Layoutgestaltung oder Kreativität mit, sondern kannst dir auch einzelne Module anrechnen lassen. Welche das genau sein können, stimmen wir individuell mit dir ab, da die Freistellung einzelner Module abhängig von deiner Ausbildung ist.

Studieren ohne Abitur – wie funktioniert das?

Ja, du hast richtig gelesen, du kannst ohne Abitur studieren. In unserem Fachbereich ist das möglich, in dem du dich für die sogenannte Eignungsprüfung anmeldest und diese absolvierst. Hier wird geprüft, welche kreativen Grundlagen du mitbringst und wie einfallsreich du bist, was die Beantwortung verschiedener Aufgaben angeht.

Durch die Option, auch ohne Abitur zu studieren, öffnen wir vielen Studierenden neue Türen. Die Möglichkeiten sich beruflich weiterzuentwickeln, neben dem Beruf zu studieren, ohne das Abitur zu besitzen oder nachholen zu müssen, ist ein großer Vorteil. Mit Ausnahme der Eignungsprüfung musst du keine weiteren Prüfungen absolvieren, sondern kannst nach dem Bestehen mit dem Studium starten.

Das geben unsere Studenten Studieninteressierten mit auf den Weg.

Wir haben einige unserer Studierenden gefragt, was sie Interessierten mit auf den Weg geben würden, schaut einfach selbst.

Nutzt alle Projekte, um euch auszuprobieren. Ihr seid die Macher und es gibt unbegrenzte Möglichkeiten des Probierens. Scheut euch nicht, es einfach mal anders zu machen und Regeln zu brechen. In Studium müsst ihr der Kreativität keine Grenzen setzten. Habt Spaß und seid neugierig!

Die gute Erfahrung dieses Studienerlebnis von Zuhause aus genießen zu dürfen.

Man sollte ein großes Interesse daran haben, nach dem „Warum“ zu fragen.

Dank dem Bachelor in Grafik-Design bin ich nun seit fast einem Jahr als Designerin im Marketing tätig. Ich sehe mittlerweile Sinn in meinem Beruf und habe dadurch vielmehr Lebensqualität gewonnen.

… einfach machen und sich für das kreative Studium bewerben! Für mich ist es eine große Bereicherung, ich kann jetzt kreativ durchatmen.

Aus dem Fachbereich

WIRTUELL
„WIRtuell wirkt wirklich.“

Kann man Gestaltung überhaupt virtuell studieren? Mit dieser Frage beschäftigten sich Studierende im zweiten Semester Creative Direction M.A.: Die „glorreichen Sieben“ unseres Masterstudiengangs haben sich unter dem Semesterthema „WIR“ im Netz verewigt.

Was für Herausforderungen und Möglichkeiten ein virtuelles Studium mit sich bringt, welche fachlichen und personalen Entwicklungen damit verbunden sind, wird auf informative und sehr moderne Art erläutert. Auf der strategischen und konzeptionellen Plattform „WIRtuell“ ist so ein gemeinschaftlicher Webauftritt entstanden, der sich durch Individualität und Gestaltungsfreude auszeichnet.

Projektleitung: Prof. Martina Wetzel

… zur Webseite.

#01
Erste gemeinsame Werkschau im Fachbereich Gestaltung & Medien

An der DIPLOMA Hochschule wurde vor zehn Jahren der Studiengang Grafik-Design ins Leben gerufen, gefolgt 2016 von dem Masterstudiengang Creative Direction. Deren vielseitigen und oft hochkarätigen studentischen Leistungen wurden 2019 erstmals gemeinsam präsentiert.

Die Illustration im Wandel der Zeit, Mode mit Meinung oder Markenbildung im Kontext digitaler Transformation, das waren einige der Bachelorthemen. Bei den Masterarbeiten ging es z.B. um Kreativität und künstliche Intelligenz oder Lernen und Arbeiten im virtuellen Raum – Realität 4.0.

Die Werkschau fand am 14. September im Bückeburger Palais statt, das zur Blindow-Gruppe gehört. Sie flankierte die gleichzeitig stattfindenden Bachelor- und Master-Abschlusskolloquien.

Projektleitung: Prof. Dr. Bärbel Kühne

… mehr über die Werkschau erfahren.

Die Camps

Einmal im Semester kommen die Studierenden aus den gestalterischen Studiengängen der DIPLOMA Hochschule zusammen, um sich auch „in echt“ kennenzulernen, gemeinsam zu arbeiten und fachlich auszutauschen.

Creative Camp

Das Creative Camp für die Bachelor-Studiengänge findet am Stammsitz der DIPLOMA Hochschule in Bad Sooden-Allendorf statt. Hier wird zu wechselnden Themen in verschiedenen Teildisziplinen künstlerisch und handwerklich gearbeitet. Die Studierenden erleben dabei in jeweils bis zu 20 Workshops und Seminaren, dass der kreative Prozess ein Gruppenprozess ist. Das Angebot ist curricular eingebunden und über Drucktechniken, Zeichnen nach Modell, Malerei bis hin zu Semantik, Scribble, Typografie und Storytelling breit gefächert.

… mehr erfahren.

Master Camp

Als Weiterführung des Creative Camps findet einmal im Semester für die Master-Studierenden das Master Camp statt. Die Studierenden und Lehrenden des gesamten Studiengangs Creative Direction (M.A.) treffen sich an einem Wochenende, um sich auch außerhalb des virtuellen Raums zu begegnen, Projekte zu entwickeln und sich – z.B. durch Ausstellungs- oder Tagungsbesuche – inspirieren zu lassen. Fachliche Schwerpunkte sind dabei Selbstmanagement, Teamentwicklung und kreative Impulse für die Zusammenarbeit.

Die Master Camps finden an wechselnden Orten statt, z.B. an unseren Studienzentren in Hannover, Mannheim und Leipzig sowie bei unseren Kooperationspartnern, der Akademie Faber-Castell in Stein bei Nürnberg und der Akademie für Illustration und Design in Berlin.

Wir reisen aber auch zu designgeschichtlich bedeutsamen Orten: Ein besonderes Erlebnis war das Master-Camp am Weltkulturerbe Bauhaus Dessau.

… mehr erfahren.

Erfahrungen

Menü